Wo studiert es sich am schönsten?

Die Antwort lautet: In Paris. Jedenfalls wenn man dem internationalen Studentenstädte-Ranking „Best Student Cities“ von QS traut. So trägt Paris nun nicht mehr nur den Titel „Stadt der Liebe“ sondern auch „beliebteste Studentenstadt der Welt“. Doch wie hat die Stadt an der Saine es geschafft, andere Anwärter auszustechen?

Vielseitige Faktoren flossen in die Beurteilung ein

Im Ranking wurden 96 Großstädte verglichen und dabei verschiedene, für Studenten wichtige Faktoren, mit ei

Studentenstadt Paris

Bild: © ThorstenSchmitt – Fotolia.com

nbezogen. So spielen für eine beliebte Studentenstadt neben der Qualität der Bildungseinrichtungen auch die Lebenshaltungskosten, die anschließenden Chancen auf dem Arbeitsmarkt, die Möglichkeiten des internationalen Austausches und die allgemeine Lebensqualität eine wichtige Rolle und wurden daher im Ranking berücksichtigt.

Paris liegt ganz vorne

Paris konnte mit seiner guten Mischung aus dem französischen „Savoir vivre“, guten Universitäten und einer erfolgsversprechenden Arbeitsmarktsituation punkten und wurde so zur beliebtesten Studentenstadt und damit zum Sieger des internationalen Vergleichs ernannt. Auf Platz zwei schafft es London mit seinen ausgezeichneten Universitäten, die weltweit unschlagbar sind. Nur die Lebenshaltungskosten sorgten hier für Punktabzug, denn vor allem die Mieten in der Metropole sind gesalzen und diese muss sich ein Student erst mal leisten können. Auf Platz drei landet die Stadt Boston, die vor allem durch den Ruf seiner Top-Hochschulen, dem Massachusetts Institute of Technology und der Harvard University, profitiert. Allerdings wird das Studium auch hier durch die hohen Studiengebühren und die Lebenshaltungskosten zu einer recht kostspieligen Angelegenheit.

Deutsche Städte hatten es schwer im internationalen Vergleich Stand zu halten

Als einzige deutsche Großstädte haben es Berlin (Platz 8) und München (Platz 13) unter die Top 50 der beliebtesten Studentenstädte geschafft. Anders als bei den Spitzenreitern überzeugen sie vor allem durch ihre Lebenshaltungskosten und die Lebensqualität im internationalen Vergleich, allerdings ist die Bildungsqualität niedriger und die Absolventen wecken bei renommierten Unternehmen nur durchschnittliches Interesse. Als beste deutschsprachige Stadt konnte sich Wien behaupten. Sie landet mit der besten Lebensqualität im gesamten Ranking auf Platz 5.

VN:F [1.9.22_1171]
Jetzt diesen Artikel bewerten:
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Die beliebteste Studentenstadt der Welt, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.